Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Themenspezifische Karten und Texte

Arbeitsmarkt und Wirtschaft

Die Steiermark zählt in den letzten Jahren zu den dynamischsten Bundesländern mit Wachstumsraten über dem österreichischen Durchschnitt. Das Bruttoregionalprodukt liegt mit 84% nur knapp unter dem österreichischen Durchschnittswert und erreichte im Jahr 2000 bereits 95% des EU-Durchschnitts.
 
Die Region Graz ist mit fast einem Drittel der Landesbevölkerung und der Hälfte aller steirischen Arbeitsplätze das Bevölkerungs- und Wirtschaftszentrum der Steiermark und gleichzeitig eine der wirtschaftsstärksten Regionen Österreichs. Das Bruttoregionalprodukt pro Einwohner liegt bei 116% des österreichischen Durchschnittswertes bzw. bei 130% des EU-Wertes. Die Oststeiermark sowie die West- und Südsteiermark bleiben deutlich hinter diesen Werten zurück.
Der Grazer Zentralraum ist das dominierende Arbeitsplatzzentrum der Steiermark. Fast 40% aller Arbeitsplätze entfallen auf die Stadt Graz und den Umlandbezirk, gefolgt von den Bezirken der Obersteiermark. Im Gegensatz dazu weisen bspw. die Bezirke Voitsberg und Murau eine geringe Arbeitsplatzdichte auf. Entsprechend intensiv sind deshalb auch die Pendlerbeziehungen. Der Auspendleranteil aus den süd- und oststeirischen Bezirken beträgt teilweise mehr als 70% der wohnhaft Beschäftigten (Regionalstatistik Steiermark).
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons