Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Amtssachverständigendienst bei Pflichtschulen und Kinderbetreuungseinrichtungen

Für Neuerrichtung und Generalsanierung von Pflichtschulen (Volksschulen, Hauptschulen, Polytechnische Lehrgänge und allgemeine Sonderschulen) und Kinderbetreuungs-
einrichtungen (Kinderkrippe, Kindergarten und Horte) ist neben der baubehördlichen eine Bewilligung nach dem Pflichtschulerhaltungs- bzw. Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz erforderlich. Darüber hinaus ist auch eine Änderung von Raumnutzungen bewilligungspflichtig.
 
Geprüft und beurteilt werden:
         • Allgemeine Sicherheit
         • Brandschutz
         • Hygiene
         • Raumangebot

Zur Unterstützung der Bauherren (Gemeinden und Rechtsträger von Kinderbetreuungs-
einrichtungen) vor und während der Planungsphase werden von der Abteilung 7 Beratungen angeboten deren Ziel es ist folgende Kriterien bestmöglich zu verwirklichen:
         • Raumangebot
         • Sicherheit
         • Wirtschaftliche Errichtung

Anfragen zu Neu- Um- und Zubauten von Pflichtschulen sowie von Kinderbetreuungseinrichtungen wie Kinderkrippen, Kindergärten und Horten.

siehe auch:
Abteilung 6 Pflichtschulen und Kinderbetreuung Externe Verknüpfung >>
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons