Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Leitfaden Alpenkonvention

Die Alpenkonvention und deren Durchführungsprotokolle wurden in Österreich im Jahre 2002 ratifiziert. Die Alpenkonvention enthält zahlreiche Zielsetzungen die u.a. auch in der örtlichen Raumplanung relevant sind.

Mit der Novelle LGBl.Nr. 13/2005 des Stmk. ROG 1974 wurde neben der Richtlinie 2011/42/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 27.6.2001 über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme (SUP-Richtlinie) auch die Alpenkonvention mit ihren Zielsetzungen vom Land Steiermark für den Bereich der Raumordnung ausdrücklich für verbindlich erklärt. Diese Regelung wurde gleichtlautend unter § 4 Abs. 5 vom StROG 2010 übernommen.

Die Abteilung 13, Referat Bau- und Raumordnung hat gegen Ende des Jahres 2011 einen Leitfaden für die Anwendung der Alpenkonvention in der örtlichen Raumplanung in der Steiermark in Auftrag gegeben, damit eine zufriedenstellende Auseinanderseztzung mit den Zielsetzungen der Alpenkonvention einschließlich ihrer Durchführungsprotokolle bei allen Planungsakten der örtlichen Raumplanung sichergestellt ist. Dieser Leitfaden wurde vom Umweltbüro Klagenfurt erarbeitet und liegt nunmehr in einer endgültigen Fassung vor. Er soll den Raumplanern und Gemeinden des Landes Steiermark eine praktische Anleitung und Hilfestellung für eine Auseinandersetzung mit den Zielsetzungen der Alpenkonvention in der örtlichen Raumplanung sein.

Zum Downloaden:

Externe Verknüpfung Leitfaden Alpenkonvention:

Externe Verknüpfung Leitfaden Alpenkonvention ausfüllbar (pdf)

Externe Verknüpfung Leitfaden Alpenkonvention Checkliste ausfüllbar (pdf)

Externe Verknüpfung Leitfaden Alpenkonvention Checkliste (xlsx)

 

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons