Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Europaweit erster modularer Passivhaus-HandwerkerInnen-Lehrgang als Pilotprojekt gestartet

Ziel 3 ETZ Österreich-Ungarn 2007-2013

Im Rahmen des Projekts PHCC - PassiveHouseCraftsmenCourse wurde ein
neuartiger, modular aufgebauter Passivhaus-HandwerkerInnen-Lehrgang in
HandwerkerInnensprache mit ISO-Zertifizierung, ECVET-Vorbereitung, Senior
Coaching Modell und E-Learning Plattform entwickelt. Im Februar 2013 startete die Pilotdurchführung des Passivhaus-HandwerkerInnen-Lehrgangs in Fürstenfeld.

Insgesamt werden im Rahmen dieses Pilotlehrgangs 24 TeilnehmerInnen aus Österreich und Ungarn berufsbegleitend ausgebildet.  

Das im Rahmen des Programms „Europäische Territoriale Zusammenarbeit Österreich-Ungarn 2007-2013" geförderte Projekt PHCC (Lead Partner: IG Passivhaus Plus) trägt dem zunehmenden Bedarfan umfassend qualifizierten Fachkräften auf dem Gebiet des Energie effizienten Bauens Rechnung. Das Kurskonzept im Ausmaß von 72 Präsenz-
Unterrichts- sowie 20 eLearning-Einheiten besteht aus theoretischem Unterricht, praktischen Übungseinheiten in der Lehrwerkstätte und einer Exkursion zu gebauten Beispielen.

Erstmalig wurde ein umfassendes Handbuch für Passivhaus-HandwerkerInnen in HandwerkerInnensprache erstellt und unterstützend zu den Präsenzphasen eine E-Learning Plattform implementiert. Der Lehrgang ist so konzipiert, dass eine erstmalige Möglichkeit zur Personenzertifizierung von BauhandwerkerInnen nach ISO 17024 sowie zur Einbindung in das ECVET - European Credit System for Vocational Education
and Training gegeben ist; dadurch ist ein zentraler Grundstein zur internationalen Akzeptanz des Bildungskonzepts gelegt.Im Rahmen des Projekts erfolgt die
Pilotdurchführung des Passivhaus-HandwerkerInnen-Lehrgangs in Österreich
(Fürstenfeld) und Ungarn. Für interessierte und entsprechend qualifizierte TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit, ein Zusatzmodul zur Ausbildung eines Pools zertifizierter TrainerInnen zu absolvieren, um nach Projektende Vortragstätigkeiten bei
zukünftigen Lehrgängen zu übernehmen und damit nachhaltiges, Energie optimiertes Bauen voranzutreiben.

Nach Abschluss des Pilotlehrganges wird dieser evaluiert und die Weiterentwicklung in Richtung Regelbetrieb sowie österreich- und ungarnweite Implementierung angestrebt.

Externe Verknüpfung Presse-Echo

» Informationen zum Projekt PHCC

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons