Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Betreuung der Region Oststeiermark

Projektträger: Regions- Entwicklungs- und Management Oststeiermark GmbH

Projektträger

Name:Regions- Entwicklungs- und Management Oststeiermark GmbH
Adresse:8160 Weiz, Gleisdorfer Straße 43
 

Projektbeschreibung

Ausgangssituation/Problemstellung:
Die Oststeiermark hat alle wesentlichen Vorgaben - Regionext - erfüllt. Die erforderlichen Gremien (Regionalversammlung, Regionalvorstand) sind eingerichtet und bereits operativ tätig und durch die Regions Entwicklungs- und Management Oststeiermark GmbH wurde auche die operative Struktur professionalisiert.
Für 2013 wird sicherlich wichtig werden wesentliche Vorbereitungsarbeiten für die Strukturfondsperiode 2014 - 2020 abzuschließen, die Strukturen weiter zu optimieren und die politischen Verantwortungsträgern noch mehr in das neue System zu holen.
Auch wird die Arbeit mit den bereits 2012 installierten Fachbeiräten in den Themenfeldern - Wirtschaft, Tourismus, Erneuerbare Energie, Beschäftigung - zu intensivieren sein. Dies erfolgt im Rahmen der Leitbilderstellung Oststeiermark.
Problematisch stellt sich in der Oststeiermark sicherlich die Situation rund um die einzelnen Leadergruppen dar. Wobei es hier auch innerhalb der 6 Leaderregionen sehr unterschiedliche Positionen gibt. Hier eine gemeinsame Vorgehensweise zu finden ist zwar ein Wunsch, jedoch eher unrealistisch.
Auch sehen wir es als wichtig, die Kontakte des Regionalen Jugendmanagement in den unterschiedlichen Regionalgremien zu vertiefen und auch weiterhin, aktiv auf einzelne Fachabteilungen zuzugehen umso das Aufgabenportfolie zu erweiteren.


Projektziele:
Die Projektziele definieren sich wie folgt:

1. Optimierung der Strukturen
Die Regions Entwicklungs- und Management Oststeiermark GmbH (RMO GmbH)wurde bereits am 15.11.2012 gegründet. Arbeitsbeginn wird demzufolge der 1.1.2013 sein. In dem Zusammenhang werden sicherlich einige Umstrukturierungsarbeiten erforderlich sein (z.B. Änderung Projekte). Die Hauptaufgabe wird 2013 sicherlich in der Zusammenführung der wesentlichen Einrichtungen in die RMO GmbH sein.
Ziel: Vorbereitende Arbeiten zur Eingliederung weiterer Organisationen in RMO GmbH

2. Leitbildentwicklung Oststeiermark
Bereits 2012 wurden in den Themenfeldern - Wirtschaft, Tourismus, Erneuerbare Energie, Beschäftigung - Fachbeiräte eingerichtet und sind auch bereits 2012 operativ gestartet. Diese bilden nun das "Herzstück" bei der Leitbildentwicklung Oststeiermark.
Ziel: Erstellung des Leitbildes "Zukunft" Oststeiermark, nach Vorgaben des Landes Steiermark und der Großregion Oststeiermark

3. Öffentlichkeitsarbeit
Eine breit angelegte und über mehrere Projekt zusätzlich finanzierte Öffentlichkeitsarbeit soll dazu beitragen, die neuen Systeme an die maßgeblichen Verantwortungsträger heranzutragen und soll auch dazu beitragen der Bevölkerung die Arbeit der unterschiedlichen regionalen Einrichtungen vozustellen
Ziel: Presseartikel, Kooperation mit Medien, Erstellung Informationsmaterial

4. Betreuung Netzwerke, Koordination und Leitprojekt
Die Betreuung der Netzwerke wird sich 2013 sicherlich auf weniger beschränken, weil vieles im Rahmen des Leitbildprozesse erfolgen wird. Als Betreuung des regionalen Leitprojekte "Standortstrategie Oststeiermark 2022" werden unterschiedliche Maßnahmen erforderlich sein
Ziel: Optimale Umsetzung Leitprojekt und Betreuung von 4 Netzwerken

 

Projektstatus

Vertrag unterschrieben
 

Räumlicher Wirkungsbereich:

regional
 

Förderprogramm

Förderung Integrierte nachhaltige Raumentwicklung 2007-2013
 

Laufzeit

Beginn: 01.01.2013
Ende: 31.12.2013
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons