Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Regionale Entwicklungsleitbilder 2014+

Auftaktveranstaltungen in den Regionen

Auftaktveranstaltung in der Südweststeiermark © RM Südweststeiermark
Auftaktveranstaltung in der SüdweststeiermarkAuftaktveranstaltung in der Südweststeiermark
© RM Südweststeiermark
 
v.l.n.r.: LR Michael Schickhofer, Abteilungsleiterin Doris Kampus (A7), LAbg. Hubert Lang, RM Horst Fidlschuster © RMO GmbH
v.l.n.r.: LR Michael Schickhofer, Abteilungsleiterin Doris Kampus (A7), LAbg. Hubert Lang, RM Horst Fidlschusterv.l.n.r.: LR Michael Schickhofer, Abteilungsleiterin Doris Kampus (A7), LAbg. Hubert Lang, RM Horst Fidlschuster
© RMO GmbH
 

In den Regionen der Steiermark sind die Vorbereitungsarbeiten für die Erstellung der neuen Regionalen Leitbilder für die Periode 2014+ angelaufen. Diese sollen auch als Arbeitsprogramm für die regionalen Entwicklung-GmbHs dienen. So fanden im April und Mai 2013 in 5 steirischen Regionen die Auftaktveranstaltungen zur Leitbilderstellung statt.

 

BLITZLICHTER AUS DEN REGIONEN:

Region Südweststeiermark, 17. April 2013

Region Liezen, 22. April 2013

Region Oststeiermark, 23. April 2013

Region Südoststeiermark, 24. April 2013

Region Obersteiermark West, 06. Mai 2013

 

Region Südweststeiermark, 17. April 2013

v.l.n.r.: Peter Music, LAbg. Peter Tschernko, Birgit Haring, RM Lasse Kraack, Elisabeth Fukar, Bgm. Karl Schober, Beatrice Schöller, Heidi Pivec © RM Südweststeiermark
v.l.n.r.: Peter Music, LAbg. Peter Tschernko, Birgit Haring, RM Lasse Kraack, Elisabeth Fukar, Bgm. Karl Schober, Beatrice Schöller, Heidi Pivecv.l.n.r.: Peter Music, LAbg. Peter Tschernko, Birgit Haring, RM Lasse Kraack, Elisabeth Fukar, Bgm. Karl Schober, Beatrice Schöller, Heidi Pivec
© RM Südweststeiermark
 

Rund 50 regionale AkteurInnen diskutierten im Hengistzentrum in Hengsberg künftige Herausforderungen und Themen für die Südweststeiermark. Diskussionsschwerpunkte bildeten zum einen regionsübergreifende Themen wie der demographische Wandel und die Chancengleichheit im ländlichen Raum.

Weitere Leitthemen sind die bessere Zusammenarbeit im Grenzbereich mit Slowenien und den angrenzenden österreichischen Regionen, der Ausbau des öffentlichen Verkehrs und die regionale Standortentwicklung sowohl im wirtschaftlichen als auch im sozialen Bereich.

 

Region Liezen, 22. Arpil 2013

Für den Bezirk Liezen wurde das Leitbild "Lebenswerte Heimat mit hoher Arbeits- und Freizeitqualität" bereits 2008 auf vier Strategiefelder aufgebaut, diese umfassen die Bereiche:

  • Wirtschafts- und Bildungsstandort 
  • Ländliche Entwicklung / Erneuerbare Energie 
  • Infrastruktur 
  • Tourismus & Kultur

Diese Themen sollen weiterentwickelt und Leitprojekte definiert und umgesetzt werden.
 

 

Region Oststeiermark, 23. April 2013

Unter dem Motto „Die Region Oststeiermark neu denken!" diskutierten knapp 90 geladene Gäste die Zukunft der Oststeiermark. Aufgebaut auf den 4 Schwerpunktthemen - Wirtschaft, Energie, Tourismus und Beschäftigung - wird in Form eines Beteiligungsprozesses die Möglichkeit geboten, Visionen, Ideen und Projektvorschläge einzubringen. Diese werden gebündelt in das Leitbild der Oststeiermark eingearbeitet und dienen somit als Arbeitsprogramm für künftige Entwicklungen der Region Oststeiermark.

In der anschließenden Diskussionen waren die Einbindung der oststeirischen Leaderregionen, die positive Entwicklung der Oststeiermark und die thematische Ausrichtung der Region Oststeiermark wichtige Gesprächspunkte. 

 

Region Südoststeiermark, 24. April 2013

Im Rahmen des Regionalen Leitbildprozesses soll vor allem die tragfähige Positionierung der Region unter der Dachmarke "Steirisches Vulkanland" vertieft werden. Die regionale Identität der Region mit den Schwerpunkten Lebensraum, Lebenskultur und Regionalwirtschaft wird nun mit den Querschnittsfeldern Diversität, Demografie und Standortentwicklung ergebnisorientiert im Sinne eines Arbeitsprogramms verdichtet.

Die definierten Schwerpunkte sind in der gesamten Region gut verankert. Daher ist es Zielsetzung des Leitbildprozesses, diese Themen auch in den nächsten Jahren in der gemeinsamen Umsetzung zu priorisieren. Dies soll im Rahmen eines partizipativen Dialogs unter der Prämisse "Transparenz, Information, Orientierung" gemeinsam mit den Menschen der Region erarbeitet werden.
 

 

Region Obersteiermark West, 06. Mai 2013

Im AiZ Unternehmerzentrum in Zeltweg fanden sich rund 50 Personen zu einer interessanten Diskussionsrunde ein, die von namhaften Interviewpartnern ergänzt wurde: Klaus Rainer (Initiative Kraft. Das Murtal), Heide Zeiringer (Meisterwelten), Barbara Reichhold (HIZ Zeltweg) und Andreas Blumauer (Spielberg) gaben Inputs für künftige An- und Herausforderungen der Region aus ihrer jeweiligen Sicht.

Der Schwerpunkt lag dabei natürlich im Bereich Wirtschaft und Arbeitsmarkt sowie den implizierten Themen Fachkräfte (-mangel), Unternehmenskooperationen sowie der Kontroverse Tradition und Innovation.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons