Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

FEMCOOP: Großes Interesse der Mädchen an technischen Berufen

Mai 2013

5 Kooperationspartnerschaften zwischen Schule und Betrieb

Mädchen in der Metallindustrie © Femcoop
Mädchen in der MetallindustrieMädchen in der Metallindustrie
© Femcoop
 
Role Models in der Andritz AG © Femcoop
Role Models in der Andritz AGRole Models in der Andritz AG
© Femcoop
 

Im Rahmen der Kooperationsaktivitäten des Projektes Femcoop mit Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustriede durften interessierte Mädchen die Firma AndritzHydro besuchen Zwei Mitarbeiterinnen der AndritzHydro standen als ROLE MODELS (beide Elektrotechnikerinnen in Ausbildung) für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Die beiden Mädchen übernahmen auch die Vorstellung des Unternehmens und die Beschreibung der Berufsbilder und die Möglichkeiten dazu. Die weiblichen Jugendlichen zeigten großes Interesse und die beiden Role Models konnten ihre Erfahrungen an diese weitergeben. 

Insgesamt richtet das ETZ-Projekt 5 Kooperationspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Österreich und Ungarn ein, um junge Frauen und Mädchen für Berufe in den naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen zu begeistern und dadurch dem Facharbeitermangel in den Regionen entgegenzuwirken. Weitere Partnerschaften konnten mit weiteren nahmhaften Unternehmen wie den Pichlerwerken, der BT Binder und der VA Tech aufgebaut werden.

Für das kommende Schuljahr 2013/14 haben sich bereits wieder zahlreiche Mädchen beworben, um an den Pilotprojekten teilzunehmen.

 

Externe Verknüpfung Weitere Informationen zum ETZ-Projekt "Femcoop"

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons