Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

LEADER-Projekt liefert Beitrag für den Weltmeistertitel beim SOLAR Decathlon in Kalifornien

Österreichisches Gewinnerteam  © www.solardecathlon.at
Österreichisches Gewinnerteam Österreichisches Gewinnerteam
© www.solardecathlon.at
 
Siegerhaus "Lisi" © www.solardecathlon.at
Siegerhaus "Lisi"Siegerhaus "Lisi"
© www.solardecathlon.at
 

Das LEADER-Projekt "Holzwissen" der Region Ausseerland-Salzkammergut lieferte in Kooperation mit der HTBLA Hallstatt mit ihrem Holzrindendämmstoff für das Sieger-Haus des SOLAR Decathlon Wettbewerbes ein Puzzleteil für den Weltmeistertitel in Kalifornien.

Das Projekt "Holzwissen" hat sich zum Ziel gesetzt, altes Wissen bzw. Erfahrungswissen in der Nutzung und Verarbeitung von Holz zu erhalten und Anwendungsmöglichkeiten in modernen Verfahren und Methoden zu erschließen - und das ist ganz offensichtlich gelungen: In der Umsetzung des Niedrigenergiehauses "Lisi", das in zwei Jahren intensiver Arbeit von einem Studententeam der Technischen Universität Wien sowie der Fachhochschulen St. Pölten und Salzburg/Kuchl mit Unterstützung des Austrian Institute of Technology (ehemals Forschungszentrum Seibersdorf) entwickelt wurde. Grundbaustoff Holz: praktisch alles in dem Haus ist aus Holz oder sogar Holzabfällen hergestellt.

Mit diesem Konzept haben die österreichischen Studenten den Weltmeistertitel des SOLAR Decathlon, dem weltweit wichtigsten Wettbewerb für studentisches Bauen, gewonnen und damit hochrangige Elite-Unis wie Stanford ausgestochen.

Externe Verknüpfung Zum Presse-Artikel

Weitere Informationen zum LEADER-Projekt "Holzwissen"

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons