Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Private teilen sich Autos: Hartberg setzt als "Smart City" ab sofort auf Carsharing

kleine.at

Hartberg setzt als "Smart City" ab sofort auf Carsharing zwischen Privatpersonen. Dadurch soll die Umwelt geschont und Geld gespart werden.

Bis zu 23 Stunden pro Tag bleibt das eigene Auto im Durchschnitt ungenutzt, die Anschaffungs- und Erhaltungskosten der Pkw steigen. Als "Smart City" hat sich Hartberg deshalb zum Ziel gesetzt, Carsharing zwischen Privatpersonen zu forcieren. Autobesitzer können damit ihre Fixkosten reduzieren, Menschen, die mobil sein möchten und nur ab und zu ein Auto benötigen, profitieren von günstigen Nutzungsgebühren.

 

zum Artikel Externe Verknüpfung >>

 

*) Manche Medien stellen ihre Artikel nur für einen bestimmten Zeitraum öffentlich zur Verfügung (z.B. Die Presse, Kleine Zeitung). Danach sind Zugriffe nur mehr für registrierte Benutzer bzw. Abonnenten möglich. Bitte beachten Sie, dass deshalb in unserer Auflistung auch nicht mehr öffentlich zugängliche Artikel enthalten sind und dadurch "ungültige Verweise" entstehen können.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons