Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Was ist LEADER?

LEADER steht als Abkürzung für das französische „Liason entre actions de dèveloppement de l'èconomie rurale“, zu deutsch die "Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft" bedeutet.

 
Im Rahmen von LEADER werden Ansätze zur Umsetzung hochwertiger, integrierter Strategien für eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums gefördert. Die Ansätze sollen von aktiven, auf lokaler und regionaler Ebene tätigen Partnerschaften erarbeitet werden.

LEADER soll die Akteurinnen und Akteure des ländlichen Raums dabei unterstützen, Überlegungen über das Potenzial ihres Gebietes in einer längerfristigen Perspektive anzustellen.

Die Maßnahme LEADER 2014-2020 wird im Rahmen des ELER-Förderprogramms „Das Externe Verknüpfung Österreichische Programm für ländliche Entwicklung für die Periode 2014 – 2020“ abgewickelt. Auf Basis des genehmigten Programms wurden auf nationaler Ebene die Externe Verknüpfung Sonderrichtlinien zur Umsetzung der einzelnen Vorhabensarten erlassen, in denen die konkreten Details zur Förderung geregelt werden. Auf der Landesebene ist die Richtlinie des Landes Steiermark, zur EU-Land finanzierten Umsetzung von LEADER Maßnahmen im Rahmen des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014 - 2020 zu berücksichtigen (in Ausarbeitung).

Ziel ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen sowie Kooperationen und Maßnahmen zur Stärkung und Entwicklung des ländlichen Lebensraums, der ländlichen Wirtschaft und der Lebensqualität zu fördern.

Mit der Externe Verknüpfung ELER-Verordnung (EU) Nr. 1303/2013 hat die EU den rechtlichen Rahmen für die daraus folgenden ELER-Förderprogramme (Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) in den Ländern und Regionen für die Förderperiode 2014 bis 2020 vorgegeben.

 

LEADER Ansatz

  • Territorialer Ansatz: Basis jedes LEADER-Vorhabens ist eine gebietsbezogene, lokale Entwicklungsstrategie, die von der Lokalen Aktionsgruppe erarbeitet wurde.
  • Partnerschaftliche Ansatz: Für die Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategien sind die lokalen Aktionsgruppen (LAG) verantwortlich.
  • Bottom-up Ansatz: Das Bottom-up-Prinzip ist von zentraler Bedeutung d.h. die Menschen vor Ort entwickeln ihre Region weiter. Die LAG hat Entscheidungsbefugnis bei der Ausarbeitung und Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie
  • Multisektoraler Ansatz
  • Innovativer Ansatz: Die Entwicklung und Umsetzung innovativer Konzepte wird angestrebt
  • Kooperation und Vernetzung: Die Durchführung von Kooperationsprojekten mit anderen LEADER-Regionen  zur Bearbeitung gemeinsamer Themen und die Vernetzung lokaler Partnerschaften über die Regionsgrenzen hinweg sollen den Austausch zwischen den LEADER-Regionen fördern.
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons