Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

LEADER-Projektauswahl, Projektbeurteilung

Projektauswahl in der LAG

  • Das Projektauswahlgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) ist für eine nicht diskriminierende, transparente und nach objektiven Kriterien erfolgende Auswahl der vorgelegten Projekte verantwortlich.
  • Es hat dabei die Übereinstimmung des Vorhabens mit der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) und den Beitrag zur Zielerreichung zu beurteilen.
  • Die genauen Details zu den Auswahlkriterien und die Entscheidungsprozesse sind in der jeweiligen LES festgelegt.
  • Die LAG leitet die vollständigen Förderungsanträge für jene Vorhaben, für die eine positive Beschlussfassung des Projektauswahlgremiums vorliegt, an die Leaderverantwortliche Landesstelle (LVL) weiter.
  • Die LAG legt innerhalb der in der LES vorgegebenen Regelungen den Prozentsatz für das jeweilige Vorhaben unter Berücksichtigung des Beihilferechts fest.
  • Die LAG übermittelt den LVL auch jene Förderanträge, für welche keine positive Beschlussfassung durch das Projektauswahlgremium vorliegt.
 

Beurteilung des Vorhabens durch die bewilligende Stelle

Die Bewilligende Stelle hat die Vollständigkeit des Förderungsantrags sowie das Vorliegen aller Förderungsvoraussetzungen und die Programmkohärenz zu prüfen.

Weiters prüft die Bewilligende Stelle die Übereinstimmung der Projekte mit den Landesstrategien und den regionalen Strategien (z.B. Entwicklungsleitbilder der Regionen), der Ausschluss von Doppelförderungen und die Wirtschaftlichkeit.

Die Bewilligende Stelle hat dabei die korrekte Zusammensetzung des
Projektauswahlgremiums und die Wettbewerbsrelevanz des Vorhabens zu überprüfen.
Im Falle wettbewerbsrelevanter Vorhaben wird die Förderung als de-minimis-Beihilfe gemäß Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 gewährt.

Eine Kostenanerkennung für das jeweilige Projekt ist ab Einlangen des Förderungsantrags bei der Bewilligenden Stelle möglich. Es gilt das Datum des Eingangsstempels bei der Bewilligenden Stelle.

Die Bewilligende Stelle genehmigt das Vorhaben (oder lehnt es ab) und erstellt den Fördervertrag.

 

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons