Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Call nach der Richtlinie des Landes Steiermark zur Förderung von Stadtumland-Kooperationen, Stadtregionen und urbanen Wachstumsimpulsen im Rahmen des EFRE-Programms "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung 2014-2020"

SMARTE REGIONEN: Standortentwicklung und intelligente Mobilität

Stadtregionen sind Motoren der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung. Insbesondere für die Schaffung von Arbeitsplätzen bietet das Zusammenwirken der verschiedenen Standortfaktoren in den Stadtregionen (zentrale Einrichtungen, Bildungsangebote, Verkehrsanbindung etc.) günstige Rahmenbedingungen.

Externe Verknüpfung Ziel dieses Calls ist insbesondere die Entwicklung von überregional bzw. international sichtbaren Wirtschaftsstandorten an den hochrangigen Zentren, ergänzt um Standorte von regionaler Bedeutung in allen Regionen des Landes. Darüber hinaus soll zur Erhöhung des Mobilitätsangebotes in den Stadtregionen der Steiermark die Konzeptierung multimodaler Verkehrsknoten und deren pilothafte Umsetzung unterstützt werden. 

 

Modalitäten

  • Das Gesamtbudget der Projektausschreibung als Summe der bereitgestellten Projektfördermittel beträgt maximal € 7.000.000,-- (EFRE und Mittel des Landes Steiermark).

  • Bis zu 60% Förderung für Studien, Konzepte und die Umsetzung eines Projektes (Investitions-, Sach- und Personalkosten), wobei der maximale Förderungsbetrag € 1.000.000,-- beträgt.

 

Zeitplan

Projekte können bis zum 20. November 2017 (einlangend in der Abteilung 17) eingereicht werden.

 

Antragsrelevante Unterlagen

Hier stehen alle relevanten Antragsunterlagen, Formulare und Beilagen zum Download zur Verfügung:

Externe Verknüpfung Infoblatt zum Call 2017
Externe Verknüpfung Beschreibung zum Call 2017
>> weiter zu den Downloads

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons