Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Warum Raumplanung?

Einige Erklärungsansätze, warum Raumplanung betrieben wird

"Ein dicht bevölkertes Gebiet wird durch jeden ärmer gemacht, der ein neues Gebäude hinzufügt oder ein altes Gebäude aufstockt. ... Indem wir die rücksichtslose Bebauung unverbauter Freiflächen erlauben, ... vergeuden wir jene Lebenskräfte, die eigentlich den Ursprung allen Wohlstands bilden: Wir opfern dadurch jene Ziele, zu deren Erreichung der materielle Gewinn bloß ein Mittel ist."
(Alfred Marshall, 1890)
 
 

Lebensraum planen

Sparen ist das Thema dieser Tage, auch Raumplanung leistet einen wichtigen Beitrag zur Konsolidierung öffentlicher und privater Haushalte. Im Rahmen einer Posterausstellung der ZT Bundesfachgruppe Raumplanung werden die Vorteile vorausschauender Planung erklärt.
 

Die Enkelkinder des Leviathan

Aufgabe des Raumplaners ist es "... ein Kooperationsspiel im Raum zu inszenieren - ein Spiel, das nicht vergnüglich oder sportlich ist, sondern das Menschen dabei hilft, ihre individuellen Raumansprüche so zu verfolgen und zu verwirklichen, dass dadurch möglichst viele Vorteile und möglichst wenig Nachteile verursacht werden: für sie selbst, für andere und für die nachfolgenden Generationen."
Benjamin Davy, Antrittsvorlesung, Universität Dortmund
 

Geschichten im Raum - oder wieso Raumplanung uns alle betrifft

Amt für Gemeinden und Raumordnung, Bern
 

Wie funktioniert Raumplanung?

Martina Koll-Schretzenmayr, Externe Verknüpfung DISP 141
 

Ist die Raumplanung am Ende?

Martina Koll-Schretzenmayr, Externe Verknüpfung DISP 148
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons